website
Zum Inhalt springen

Weltweite Lieferung

Deutsch

Kann man während der Perioden schwimmen gehen?

durch HwangAlex 13 Jul 2023 0 Kommentare

Kann man während der Periode schwimmen gehen?

Wenn du während deiner Periode schwimmen gehen möchtest, gibt es keinen Grund, dich davon abhalten zu lassen, das Wasser zu genießen. Mit ein paar einfachen Schritten kannst du ein komfortables und stressfreies Schwimmerlebnis haben. Hier ist, was du tun kannst:

  1. Trage ein Tampon oder eine Menstruationstasse: Das Verwenden eines Tampons oder einer Menstruationstasse ist eine gute Idee beim Schwimmen während deiner Periode. Sie helfen dabei, dass kein Blut aus deinem Körper austritt und bieten den nötigen Schutz. Achte darauf, die Anweisungen zur korrekten Einführung und Entfernung zu befolgen.
  1. Wähle Menstruation-Schwimmbekleidung: Entscheide dich für einen Bikini oder ein Badeanzug, in dem du dich wohl und selbstbewusst fühlst. Du kannst dunklere Farben oder Muster wählen, um potenzielle Lecks oder Flecken zu kaschieren.
  1. Achte auf deine Hygiene: Vor dem Schwimmen solltest du auf deine Hygiene achten. Dusche und reinige den äußeren Genitalbereich mit einer milden, pH-neutralen Seife. Dadurch fühlst du dich frisch und reduzierst mögliche Geruchsprobleme.
  1. Wechsele deinen Tampon oder deine Menstruationstasse regelmäßig: Auch wenn du im Wasser bist, ist es wichtig, deinen Tampon zu wechseln oder deine Menstruationstasse gemäß den empfohlenen Zeitintervallen zu entleeren (normalerweise alle 4-8 Stunden). Finde einen privaten Ort wie ein Badezimmer oder eine Umkleidekabine, um dies zu tun.
  1. Entspanne dich und genieße es: Vergiss nicht, dass Millionen von Menschen während ihrer Periode schwimmen gehen, ohne Probleme zu haben. Der Wasserdruck kann den Blutfluss oft verlangsamen oder vorübergehend stoppen. Außerdem werden Pools und Ozeane in der Regel gechlort oder enthalten große Wassermengen, was Körperflüssigkeiten verdünnt und die Chancen einer Keimverbreitung verringert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Erfahrungen von jedem unterschiedlich sein können und wenn du Bedenken oder spezifische medizinische Bedingungen hast, ist es immer am besten, dich mit einem Arzt oder einer Ärztin zu beraten. Aber für die meisten Menschen ist das Schwimmen während der Periode eine sorgenfreie und angenehme Aktivität.

Kann ich eine Infektion bekommen, wenn ich während meiner Periode schwimme?

Es ist äußerst unwahrscheinlich, eine vaginale Infektion beim Schwimmen zu bekommen, unabhängig davon, ob du deine Periode hast oder nicht. Kontaminiertes Wasser kann Hautreizungen oder Magenbeschwerden verursachen, wenn es eingenommen wird, führt jedoch normalerweise nicht zu vaginalen Infektionen.

Nichtsdestotrotz ist es immer eine gute Idee, nach dem Schwimmen zu duschen, insbesondere in Pools, die mit Chlor behandelt werden. Chlor kann die Vulva oder Vagina potenziell reizen, daher kann das Abspülen helfen, jegliches Unbehagen zu vermeiden. Darüber hinaus kann häufiges Schwimmen während des Sommers bei einigen Personen das Risiko von Hefepilzinfektionen oder Harnwegsinfektionen erhöhen. Eine gute Hygienepraxis, einschließlich des Abspülens nach dem Schwimmen, kann solche Risiken minimieren.

Wenn du dich fragst, wie du bequem schwimmen kannst, während du deine Periode hast, hier sind einige Tipps:

  1. Wähle geeigneten Schutz: Überlege, speziell für das Schwimmen entwickelte Produkte zu tragen, wie zum Beispiel Periodenunterwäsche für Wasseraktivitäten. Diese bieten zusätzliche Saugfähigkeit und sind oft dunkel gefärbt, um mögliche Lecks zu verbergen.
  1. Bleibe hydratisiert: Es ist wichtig, gut hydratisiert zu bleiben, insbesondere wenn du deine Periode hast und Zeit unter der Sonne verbringst. Trage eine Wasserflasche bei dir und trinke den ganzen Tag über ausreichend Flüssigkeit.
  1. Verwende Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor: Schütze deine Haut vor der Sonne, indem du Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor (SPF) aufträgst. Dies ist besonders wichtig, wenn du während deiner Periode zu Hautunreinheiten neigst, da deine Haut möglicherweise empfindlicher ist als üblich.
  1. Behandele Krämpfe: Schwimmen kann tatsächlich dazu beitragen, Krämpfe und Blähungen zu lindern, aber es ist eine gute Idee, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Bleibe hydratisiert, da dies Krämpfe lindern kann, und erwäge die Verwendung von rezeptfreien entzündungshemmenden Medikamenten, um Unwohlsein zu lindern.

Was das Tragen beim Schwimmen während deiner Periode betrifft, gibt es hier einige Optionen:

1. Menstruationsunterwäsche für das Schwimmen: Es gibt verschiedene Perioden-Schwimmkleidungsoptionen, die zusätzliche Saugfähigkeit bieten. Diese sind in der Regel in dunklen Farben gestaltet, um mögliche Lecks zu verbergen.

2. Tampons: Das Verwenden deiner bevorzugten Marke von Tampons ist beim Schwimmen völlig in Ordnung. Wenn du Bedenken wegen der Tampon-Schnur hast, erinnere dich daran, dass du dich nicht für deinen natürlichen Körperprozess schämen musst. Wenn es dich jedoch beunruhigt, kannst du einen vertrauenswürdigen Freund bitten, gelegentlich zu überprüfen, ob alles in Ordnung aussieht.

3. Wasserdichte Binden: Wasserdichte Binden sind speziell für den Gebrauch während des Wassersports entwickelt worden. Wenn du normalerweise Binden während deiner Periode verwendest, kannst du diese wählen, um Schutz beim Schwimmen sicherzustellen.

4. Menstruation stassen: Ähnlich wie Tampons können Menstruationstassen beim Schwimmen getragen werden und sorgen dafür, dass dein Blutfluss verborgen bleibt. Denke daran, die regulären Richtlinien zum Wechseln deiner Menstruationstasse nach dem Schwimmen zu befolgen.

Vergiss nicht, dass deine Periode dich nicht daran hindern sollte, das Leben zu genießen und Spaß zu haben. Finde die Optionen, die für dich am besten funktionieren, um Komfort und Selbstvertrauen in deinem Badeanzug zu haben, und genieße diese Sommertage. Wir sehen uns am Strand!